Am Puls der Bundeswehr: Militärsoziologie in Deutschland by Angelika Dörfler-Dierken, Gerhard Kümmel

By Angelika Dörfler-Dierken, Gerhard Kümmel

Der vorliegende Band bietet eine zukunftsorientierte Bestandsaufnahme der militärsoziologischen Forschung und beleuchtet das Verhältnis von Politik, Gesellschaft und Streitkräften. Thematisiert werden die militärische Organisationskultur und die Führungsphilosophie der Bundeswehr, die Veränderung des militärischen Aufgabenprofils sowie die Formierung des soldatischen Selbstverständnisses durch Auslandseinsätze, aber auch die Integration von Frauen, die Attraktivität der Streitkräfte und deren ökonomische Modernisierung. Auch die Schwierigkeiten der Rezeption militärsoziologischer Befunde in der Bundeswehr werden in den Blick genommen. Beobachtungen zur Wahrnehmung militärsoziologischer Forschung aus der Sicht von Verantwortungsträgern in Politik und den Streitkräften runden den Band ab.

Show description

Read Online or Download Am Puls der Bundeswehr: Militärsoziologie in Deutschland zwischen Wissenschaft, Politik, Bundeswehr und Gesellschaft (Schriftenreihe des Zentrums für ... der Bundeswehr) (German Edition) PDF

Best german_15 books

Strategischer Erfolgsfaktor Informationstechnologie: Analyse des Wertbeitrags der Informationstechnologie zur Produktivitätssteigerung und Produktdifferenzierung (German Edition)

Dietmar Moch analysiert den Wertbeitrag der Informationstechnologie zum Unternehmenserfolg. Die Ergebnisse liefern wichtige Erkenntnisse, wie Unternehmen ihre functionality durch den Einsatz ausgewählter Informationstechnologien signifikant steigern können.

Die Narrative Landkarte als Diagnoseinstrument: Zugang zur Lebenswelt in Beratung und Therapie von Kindern und Jugendlichen (German Edition)

Dieses Buch stellt ein Diagnoseinstrument vor mithilfe dessen Therapeuten und Berater schnell und unmittelbar authentische Daten zu den Ressourcenpotentialen ihrer Klienten erhalten. Die Narrative Landkarte ermöglicht Erkenntnisse zu Personen- und Umweltressourcen, zu Interaktionspartnern und Handlungsrepertoires, zu Aktionsradien und Alltagsarrangements.

Soziologie von Gesundheit und Krankheit (German Edition)

Dieser Band bietet erstmals einen systematischen Überblick über die zentralen theoretischen Debatten und empirischen Grundlagen der Soziologie von Gesundheit und Krankheit. Führende Expertinnen und Experten geben einen detaillierten Einblick in die relevanten Inhalte und aktuellen Entwicklungen der Disziplin, zum Beispiel die sozialen Determinanten von Gesundheit, die Erfahrung und Bewältigung von Krankheit oder die soziale enterprise der gesundheitlichen Versorgung.

Extra info for Am Puls der Bundeswehr: Militärsoziologie in Deutschland zwischen Wissenschaft, Politik, Bundeswehr und Gesellschaft (Schriftenreihe des Zentrums für ... der Bundeswehr) (German Edition)

Sample text

Das blieb im Führungsstab der Streitkräfte nicht ohne Widerspruch, weil man dort die eigene Kompetenz berührt sah. Vor allem wollte der Stab des Generalinspekteurs nicht hinnehmen, wie die Abteilung Personal das Institut einordnete: „Die Behauptung der Abt. “25 Der Stab des Generalinspekteurs lehnte folgerichtig auch den Vorschlag ab, für das Institut analog zum WFL-Stab ein „Statut“ zu erlassen; für eine militärische Dienststelle seien eine Dienstanweisung und eine Arbeitsanweisung genau richtig.

7 Der letzte Satz verrät, wie aufgeladen das Thema emotional und politisch war. Professor Dr. “ Gefordert seien Kooperationsfähigkeit, Ideologiekritik, alternatives Denken sowie die Einsicht, dass „Schwierigkeiten durch die jeweiligen gesellschaftlichen Verhältnisse bestimmt“ seien. Die DDR dürfe nicht nur als Feindbild behandelt werden, und marxistische Interpretationen seien in die Lehrpläne zu integrieren. 8 7 8 Schreiben Prof. Dr. 1972. BArch, BW 37/51. 1973. BArch, BW 37/51. Das SOWI im Lichte der Akten 41 Entsprechend kontrovers trat das WInstEBSK in der Öffentlichkeit auf.

Den Beitrag von Dörfler-Dierken in diesem Band.  Jahrestag seiner Gründung 1999 eine Festschrift publiziert, in der sich sein damaliger Planungsstabsoffizier, Oberstleutnant Reinhard Mackewitsch, mit der Geschichte des Hauses befasst (Mackewitsch 1999). Diese Arbeit basiert jedoch allein auf der sozialwissenschaftlichen Literatur sowie den damals einschlägigen Publikationen zur Inneren Führung, nicht dagegen auf archivalischen Quellen. Die im selben Band erschienene Forderung des zweiten SOWI-Direktors, Prof.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 3 votes